06. Juli 2018

2018 07 06a

2018 07 06b

Feiern statt Wandern

Das war eine rundum gelungene Abwechslung. Diesmal trafen sich die Remagener Eifelfreunde nicht zum Wandern, sondern zum Feiern. Galt es doch ein Schwein zu schlachten. Ein Sparschwein natürlich. Bei der Abrechnung von Kosten für An- und Abreisen zu den einzelnen Wanderungen in näherer oder weiterer Entfernung wird zur Vereinfachung immer auf halbe oder ganze Euros aufgerundet. Der Mehrbetrag wird angespart und war zur Finanzierung des Sommerfestes in der St. Florianshütte in Oedingen hochwillkommen. Die Damen spendeten leckere selbstgebackene Kuchen, für Speisen und Getränke war reichlich gesorgt und ein vorzüglicher, noch warmer großer Braten fand reißenden Absatz. Bei "Wikinger-Schach" und "Boule" wurde leidenschaftlich um die Meisterschaft gekämpft und so verging das fröhliche Sommerfest wie im Flug. Das Wetter spielte mit, die Sonne strahlte, ein lauer Wind machte alles recht angenehm. Selbstverständlich fehlte auch nicht der Aufstieg zum direkt benachbarten Aussichtspunkt auf der ehemaligen Mülldeponie. Der Rundumblick von dort oben ist überaus lohnend.

Fotos:
- (unten) Panoramablick von Oedingen nach Osten
- (oben) und nach Westen